Home :: ACK Münster – Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften

Home

Willkommen
bei der ACK Münster


der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften.



Die Einheit aller Christen fördern-die Vielfalt erhalten


Am Donnerstag, 30.06.2016, fast auf den Tag genau (28.06.1971) 45 Jahre nach ihrer Gründung, verabschiedete die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Münster ihren Vorsitzenden, den evangelischen Pfarrer i.R. Bernd Krefis, sowie weitere Delegierte, unter ihnen auch- nach 20 Jahren Mitarbeit-  die Delegierte der römisch-katholischen Kirche, Schwester Guntraud Bense, die an diesem Tag auch Glückwünsche zu ihrem Geburtstag entgegennehmen konnte.

Pfarrer Krefis war am 17.02.2011 von der Delegiertenkonferenz zum Vorsitzenden der ACK-Münster gewählt worden und übte dieses Amt auch nach seiner Pensionierung noch bis Ende Juni 2016 aus.

Als „Nichtmünsteraner“ fand er schnell Zugang zu den Schwerpunkten der ACK und zu den Ansprechpartnern in Kirche und Gesellschaft. Er machte alle Aufgaben zur „Chefsache“ und brachte sich zudem auch als echter Seelsorger, besonders für die Belange der „kleinen Kirchen“, ein.

Es wird schwer sein, jemanden zu finden, der/die in seiner Nachfolge so viel Zeit und Herzblut für die Ökumene einsetzen kann.

Der scheidende Vorsitzende gab der Konferenz- sozusagen als Vermächtnis- mit auf den Weg: „Kirche ist nicht vertraute Vergangenheit, sondern ersehnte Zukunft“.

Vor der Begrüßung der Neudelegierten sprach Dr. Michael Kappes, Ökumenereferent des Bistums Münster und Vorstandsmitglied der ACK-NRW, ein Grußwort und überreichte der ACK zwei Roll-UPs, auf denen das gemeinsame Ziel der Bemühungen der Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen in Deutschland - neben dem Emblem der ACK-MS – aufgedruckt ist: „die Einheit aller Christen fördern- die Vielfalt erhalten“.

Zur Freude der Arbeitsgemeinschaft waren zur konstituierenden Sitzung an diesem Abend auch die Superintendentin des evangelischen Kirchenkreises, Frau Meike Friedrich, sowie der Stadtdechant, Jörg Hagemann, gekommen, die sich beide für ein gutes Miteinander aussprachen.

Zeichenhaft wurde dieses sichtbar, indem die Superintendentin den Anwesenden im Gottesdienst ein Segenswort zusprach und der Stadtdechant am Ende der Konferenz den Delegierten ebenfalls einen Segenszuspruch schenkte.

Bis zur Wahl eines neuen Vorstands, in der Sitzung am 12.09.2016, bleibt der bisherige Vorstand unter der kommissarischen Leitung der stellvertretenden Vorsitzenden, Annethres Schweder, für die zwischenzeitlichen Aufgaben der ACK zuständig.

Bild "verabschiedung begruessung 01.jpg"
 
Bild "verabschiedung begruessung 02.jpg"
 
Bild "verabschiedung begruessung 03.jpg"
 
Bild "verabschiedung begruessung 04.JPG"